Fliesen - A B C


 

Haltbarkeit und Ökonomie +++

 

Fliesen können ein Leben lang halten, da sie, im Gegensatz zu Parkett-, Vinyl-, Laminat- oder gar Teppichböden, nahezu verschleißfrei sind.

 

Nicht nur, aber gerade in Feuchträumen gibt es kaum eine adäquate Alternative. Nur wenn ein sehr schwerer Gegenstand auf eine Fliese fällt, dann kann diese natürlich auch brechen. Daher empfiehlt es sich ein paar Fliesen mehr, so zusagen als "Ersatzfliese" zu kaufen. Sollte eine Fliese tatsächlich gebrochen sein, so kann diese von einem Fachmann leicht entfernt und ausgetauscht werden. Ein Austausch des vollständigen Bodenbelags ist in den seltensten Fällen nötig.



 

Wohnklima / Allergien / Umwelt +++

 

Fußböden aus Fliesenmaterial sind ungewöhnlich strapazierfähig und dadurch sehr "familienfreundlich". Ein Fliesenboden verzeiht fast jeden Kindergeburtstag oder andere Belastbarkeiten. Er ist leicht zu reinigen und muss auch nicht bei einem heruntergefallenen Rotweinglas ausgewech-selt werden. Obendrein sind Fliesen das Argument, wenn es um die Allergiker-Freundlichkeit geht. Denn weder der keramische Belag noch der Kleber oder das Fugenmaterial dünsten Schadstoffe aus. 

 

Durch die hohe Lebensdauer eines Fliesenbodens wird indirekt die Umwelt geschont, weil nicht alle paar Jahre ein neuer Bodenbelag ausgetauscht werden muss.

 

Fliesen und Fußbodenheizung +++

 

Ein Fliesenfußboden in Verbindung mit einer Fußbodenheizung ist geradezu ideal.

 

-Im Vergleich zu z.B. Parkett hat ein Fliesenbelag eine rund fünf mal höhere Wärmeleitfähigkeit!

 

Fliesen +++

 

- Natürliches Material (Stein, Keramik)

 

- Langlebigkeit

 

- Stabilität

 

- Haltbarkeit

 

- Wiederverwertbar

 

- Oberflächencharakter/Authenzität

 

- Stark wasserfest

 

- Reinigungsfest (Hitze, Feuchtigkeit,

 

   Schrubben, Scheuern)

 

- Chemikalienresistent

 

- Wärmespeichernd

 

- etc.