Schnellestriche


Servoplan E 500 Schnellzement 20kg Sack

-nach ca. 3 - 4 Stunden begehbar

-nach ca. 1 Tag belegereif

-als Estrich auf Trennlage, auf Dämmschicht (auch Heizestrich), im Verbund

-als Bindemittel für Drainagemörtel/Drainageestrich unter keramischen Fliesen und Naturwerkstein auf Balkonen und Terrassen

-für den Innen- und Außenbereich

 

Produktbeschreibung  

Spezialzement mit Puzzolanzusatz zum Herstellen von Schnellestrichen und Drainageestrichen. Bei der Verarbeitung nach Anleitung lassen sich Zementestriche der Güte CT-C40-F6 nach DIN EN 13 813 und DIN 18 560 herstellen, wenn als Zuschlag Sand der Korngruppe 0/8 nach DIN 4226 mit stetiger Kornzusammensetzung im günstigen bis brauchbaren Bereich zwischen A8 und C8 nach DIN 1045 verwendet und nicht mit überhöhtem Wasserfaktor angemischt wird. Bei schwimmend oder auf Trennlage verlegtem Estrich beträgt die Belegreife ≤ 2,0 CM-%. Die ist durch eine CM-Messung festzustellen. Die CM-Messung nach 1 Minute abbrechen und das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt ablesen. Nach Erreichen der Belegreife umgehend mit der Belagsverlegung beginnen. Für die Ausführung gelten die allgemeinen Richtlinien für Zementestrich DIN EN 13 813 und DIN 18 560. Auf eine schnelle Erhärtung ist zu achten.

 

Spezialzement mit Puzzolanzusatz zum Herstellen von Schnellestrichen und Drainageestrichen. Bei der Verarbeitung nach Anleitung lassen sich Zementestriche der Güte CT-C40-F6 nach DIN EN 13 813 und DIN 18 560 herstellen, wenn als Zuschlag Sand der Korngruppe 0/8 nach DIN 4226 mit stetiger Kornzusammensetzung im günstigen bis brauchbaren Bereich zwischen A8 und C8 nach DIN 1045 verwendet und nicht mit überhöhtem Wasserfaktor angemischt wird. Bei schwimmend oder auf Trennlage verlegtem Estrich beträgt die Belegreife ≤ 2,0 CM-%. Die ist durch eine CM-Messung festzustellen. Die CM-Messung nach 1 Minute abbrechen und das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt ablesen. Nach Erreichen der Belegreife umgehend mit der Belagsverlegung beginnen. Für die Ausführung gelten die allgemeinen Richtlinien für Zementestrich DIN EN 13 813 und DIN 18 560. Auf eine schnelle Erhärtung ist zu achten.

53,53 €

2,75 € / kg
  • 20 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Servoplan EM 555 Fließestrich 25kg Sack

-optimierte Verarbeitungseigenschaften

-feiner Kornaufbau

-ideal für Renovierung und Sanierung

-nach ca. 5 Stunden begehbar

-ab ca. 24 Stunden belegereif

-als Verbundestrich und Estrich auf Trennlage

-als schwimmender Estrich

-auch für Nassbereiche und in Schwimmbecken

 

Produktbeschreibung  

Schnellestrich-Fertigmörtel nach EN 13 813 zum Herstellen eines Schnellestrichs mit Bezeichnung EN 13 813 CT-C35-F6B2,0 nach DIN 18 560. Ein mit Servoplan EM 555 hergestellter Estrich erreicht nach ca. 1 Tag die in DIN 13 813 angegebenen Mindestfestigkeiten. Bei schwimmend oder auf Trennlage verlegtem Estrich muss die Restfeuchte vor dem Verlegen von dampfoffenen Belägen ≤  3 CM-% und bei dampfdichten Belägen sowie Parkett  ≤ 2,5 CM-% betragen. Die ist mit einer CM-Messung gemäß Dokumentation FBH-AD „CM-Messung“ (Schnittstellenkoordination bei beheizten Fußbodenkonstruktionen) festzustellen (nach 10 Minuten ablesen). Nach Erreichen der Belegreife umgehend mit der Belagsverlegung beginnen. Für die Ausführungen gelten die allgemeinen Richtlinien für Zementestriche DIN 18 560.

 

Schnellestrich-Fertigmörtel nach EN 13 813 zum Herstellen eines Schnellestrichs mit Bezeichnung EN 13 813 CT-C35-F6B2,0 nach DIN 18 560. Ein mit Servoplan EM 555 hergestellter Estrich erreicht nach ca. 1 Tag die in DIN 13 813 angegebenen Mindestfestigkeiten. Bei schwimmend oder auf Trennlage verlegtem Estrich muss die Restfeuchte vor dem Verlegen von dampfoffenen Belägen ≤ 3 CM-% und bei dampfdichten Belägen sowie Parkett ≤ 2,5 CM-% betragen. Die ist mit einer CM-Messung gemäß Dokumentation FBH-AD „CM-Messung“ (Schnittstellenkoordination bei beheizten Fußbodenkonstruktionen) festzustellen (nach 10 Minuten ablesen). Nach Erreichen der Belegreife umgehend mit der Belagsverlegung beginnen. Für die Ausführungen gelten die allgemeinen Richtlinien für Zementestriche DIN 18 560.

35,40 €

1,45 € / kg
  • 25 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Servoplan E 600 Fließestrich 20kg Sack

-selbstverlaufend

-schnell erhärtend

-schnell trocknend

-nach 24 Stunden mit Keramik belegbar

-sehr spannungsarm

-pumpfähig

-von 5 - 80 mm Schichtdicke

-für Fußbodenheizung geeignet

-nur 35 mm Rohrüberdeckung bei Heizestrichen

 

Produktbeschreibung  

Zementgebundener, kunststoffvergüteter, schnell erhärtender Fließestrich-Fertigmörtel nach DIN EN 13813 zur Herstellung früh belegbarer Zementfließestriche in Anlehnung an die DIN 18560. Festigkeitsklasse CTC45-F7 gemäß DIN EN 13813. Für die Herstellung von Verbundestrichen, Estrichen auf Trenn- und Dämmschicht sowie als Heizestriche auf Dämmschicht, in Abhängigkeit der jeweiligen Schichtdicke in Bereichen der Nutzungskategorien A, B, C 1-3, 5, D1-2, E1, T1-2 und Z, nach DIN EN 1991-1-1/NA:2010-12.

Als System “Kiesel Eco Sound“ mit Kiesel Ki 880 Eco Sound Trittschallbahn, Kiesel Ki 881 Eco Sound Gewebe und 25 mm Servoplan E 600 oder nur auf Trennlage mit Kiesel Ki 881 Eco Sound Gewebe und 20 mm Servoplan E 600 in Bereichen der Nutzungskategorien A, B1 und D1, nach DIN EN 1991-1-1/NA:2010-12 möglich.

Servoplan E 600 ist als Untergrund für das Verlegen von Keramikbelägen, Naturwerkstein, Betonwerkstein sowie elastischen/textilen Bodenbelägen und Parkett geeignet. Für den trockenen Innenbereich auf tragfähigen, biegesteifen und formstabilen Untergründen sowie für die Wassereinwirkungsklassen nach DIN 18534 W0-I, W1-I und W2-I in Privatbädern und Hotelduschen außerhalb des Duschbereichs in Verbindung mit einer Verbundabdichtung geeignet. Für die Ausführungen gelten die allgemeinen Richtlinien für Zementestriche DIN 18560.

Bei schwimmend oder auf Trennlage verlegtem Estrich beträgt die Belegreife bei der Verlegung dampfdichter Beläge und Parkett ohne Fußbodenheizung ≤ 3,0 CM-%, mit Fußbodenheizung ≤ 2,5 CM-%.

 

Zementgebundener, kunststoffvergüteter, schnell erhärtender Fließestrich-Fertigmörtel nach DIN EN 13813 zur Herstellung früh belegbarer Zementfließestriche in Anlehnung an die DIN 18560. Festigkeitsklasse CTC45-F7 gemäß DIN EN 13813. Für die Herstellung von Verbundestrichen, Estrichen auf Trenn- und Dämmschicht sowie als Heizestriche auf Dämmschicht, in Abhängigkeit der jeweiligen Schichtdicke in Bereichen der Nutzungskategorien A, B, C 1-3, 5, D1-2, E1, T1-2 und Z, nach DIN EN 1991-1-1/NA:2010-12. Als System “Kiesel Eco Sound“ mit Kiesel Ki 880 Eco Sound Trittschallbahn, Kiesel Ki 881 Eco Sound Gewebe und 25 mm Servoplan E 600 oder nur auf Trennlage mit Kiesel Ki 881 Eco Sound Gewebe und 20 mm Servoplan E 600 in Bereichen der Nutzungskategorien A, B1 und D1, nach DIN EN 1991-1-1/NA:2010-12 möglich. Servoplan E 600 ist als Untergrund für das Verlegen von Keramikbelägen, Naturwerkstein, Betonwerkstein sowie elastischen/textilen Bodenbelägen und Parkett geeignet. Für den trockenen Innenbereich auf tragfähigen, biegesteifen und formstabilen Untergründen sowie für die Wassereinwirkungsklassen nach DIN 18534 W0-I, W1-I und W2-I in Privatbädern und Hotelduschen außerhalb des Duschbereichs in Verbindung mit einer Verbundabdichtung geeignet. Für die Ausführungen gelten die allgemeinen Richtlinien für Zementestriche DIN 18560. Bei schwimmend oder auf Trennlage verlegtem Estrich beträgt die Belegreife bei der Verlegung dampfdichter Beläge und Parkett ohne Fußbodenheizung ≤ 3,0 CM-%, mit Fußbodenheizung ≤ 2,5 CM-%.

28,65 €

1,47 € / kg
  • 20 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1